Rummenigge bestätigt: Einigung im Thiago-Poker

Thiagos Zeit beim FC Bayern geht zu Ende. Einem Bericht zufolge steht der Wechsel zum FC Liverpool kurz bevor.

Thiago gewann mit dem FC Bayern die Champions League
Thiago gewann mit dem FC Bayern die Champions League ©Maxppp

Thiago Alcántara steht nach sieben Jahren unmittelbar vor dem Abschied vom FC Bayern. Wie die für gewöhnlich sehr gut informierte Plattform ‚The Athletic‘ berichtet, haben sich die Münchner mit dem FC Liverpool geeinigt. 30 Millionen Euro Ablöse sollen an den deutschen Rekordmeister fließen. Mit Liverpool ist sich Thiago bereits seit geraumer Zeit einig.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der spanische Spielmacher steht nur noch bis 2021 beim FCB unter Vertrag, eine Verlängerung hatte er schon vor Monaten abgelehnt. Thiago sucht eine neue Herausforderung – und hat diese nun im englischen Meister gefunden. Auch Manchester United war als Käufer gehandelt worden.

Dass Thiago am morgigen Freitag zum Bundesliga-Auftakt gegen Schalke 04 noch für die Bayern zum Einsatz kommt, ist unwahrscheinlich. Der 29-Jährige verabschiedet sich mit dem Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League. In München hinterlässt er eine riesige Lücke im spielerischen Bereich.

UPDATE (12:47 Uhr): Karl-Heinz Rummenigge hat die Einigung nun auch offiziell bestätigt. Der Bayern-Boss laut ‚Bild‘: „Ich kann bestätigen, dass sich der FC Bayern mit dem FC Liverpool final geeinigt hat. Es war der große Wunsch von Thiago, zum Ende seiner Karriere noch einmal etwas Neues zu machen.“

Weitere Infos

Kommentare