BVB & Bayern wollen El Chadaille – Real liegt vorne

Paris St. Germain droht der Verlust des nächsten großen Talents. Der erst 15-jährige Bitshiabu El Chadaille wird von Topklubs aus Deutschland und Spanien umworben.

Leonardo und Thomas Tuchel im Streitgespräch
Leonardo und Thomas Tuchel im Streitgespräch ©Maxppp

Talente aus Frankreich haben nicht nur in der Bundesliga Hochkonjunktur. Wie der monegassische Radiosender ‚RMC‘ berichtet, ist ein heißes Rennen um den erst 15-jährigen Bitshiabu El Chadaille von Paris St. Germain im Gange. Auch der FC Bayern, Borussia Dortmund und die Red Bull-Gruppe mit RB Leipzig als Zugpferd sollen ihre Finger im Spiel haben. Von konkreten Angeboten ist die Rede.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach Informationen unserer französischen Partnerseite Foot Mercato führt die heißeste Spur derzeit aber nach Spanien. Real Madrid setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um das Abwehrtalent zu bekommen und liegt aktuell in der Pole Position. Eine endgültige Entscheidung ist aber noch nicht gefallen. Auch PSG bemüht sich intensiv um eine Vertragsverlängerung, bislang sind Sportdirektor Leonardo und Coach Thomas Tuchel in diesem Unterfangen aber erfolglos.

Der geborene Hüne

El Chadaille, der in Paris schon mit der U19 trainiert, ist nicht zuletzt aufgrund seiner außergewöhnlichen Physis so heiß begehrt. 1,95 Meter misst der 15-Jährige, der auch fußballerisch große Qualität mitbringt.

In Madrid, München, Dortmund und Leipzig ist man so überzeugt von El Chadaille, dass man ihn zur Not auch ein Jahr aus dem Spielbetrieb nehmen würde. Denn erst mit 16 dürfte der Innenverteidiger offiziell einen Vertrag unterschreiben und aufgeboten werden.

Weitere Infos

Kommentare