Der Wechsel von Mats Hummels wird immer wahrscheinlicher. Auch wenn Borussia Dortmund und Bayern München in puncto Ablösesumme noch nachverhandeln müssen, deutet doch vieles auf ein BVB-Comeback des Ex-Nationalverteidigers hin.

Der Leidtragende: Ömer Toprak. Wer die schwarz-gelbe Abwehrzentrale nach demjenigen abklappert, dessen Kaderplatz nun am meisten wackelt, stößt unweigerlich auf den türkischen Nationalspieler. Bis heute kam Toprak nie wirklich über den Status des dritten oder vierten Innenverteidiger hinaus. Kommt Hummels, das bestätigt die ‚Sport Bild‘, ist ein Abschied des 29-Jährigen wahrscheinlich.

Metropolen locken

Mit Besiktas stünde in jedem Fall in jedem Fall ein Abnehmer bereit. Wie das Fachblatt weiter berichtet, ist beim BVB mittlerweile eine Anfrage vom seit einigen Monaten interessierten Istanbuler Klub eingegangen. Der türkische Nationalspieler Toprak zu einem der größten Klubs der Türkei – klingt erst einmal plausibel. Bis die Sache konkreter werden kann, dauert es aber wohl noch etwas.

Noch wahrscheinlicher als ein Abgang Topraks ist der von André Schürrle. In Dortmund hat der zuletzt an den FC Fulham ausgeliehene Linksaußen keine Zukunft. Laut ‚Sport Bild‘ gab es bereits erste Kontakte zu namentlich nicht genannten Moskauer Klubs. Einem Wechsel in die russische Hauptstadt soll Schürrle jedenfalls aufgeschlossen gegenüberstehen.