Rund 2,5 Millionen Euro ließ sich Schalke 04 die Dienste von Mittelfeldspieler Anthony Annan im Winter kosten. Damals hielt Felix Magath noch das Zepter in der Hand, der ehemalige Trainer versprach sich von dem Neuzugang mehr Stabilität in der Defensive und eine klare Linie im Spielaufbau.

Ein halbes Jahr später stehen die Zeichen auf Trennung. Weil Ralf Rangnick nicht mehr mit dem Ghanaer plant, darf dieser sich einen neuen Klub suchen – und ist offensichtlich fündig geworden. Laut ‚soccerworld.nl‘ wird Annan zu Vitesse Arnheim wechseln. „Wir haben uns mit Vitesse über eine Leihe geeinigt“, bestätigt Horst Heldt. Allerdings müsse der Spieler dem geplanten Transfer noch zustimmen, lässt der Schalker Manager wissen.

Annan, der in der Rückrunde lediglich achtmal in der Startelf der ‚Knappen‘ stand, ist noch bis 2014 an den Bundesligisten gebunden. Eine feste Verpflichtung des Spielers kann sich Vitesse entsprechend nicht leisten. Ob sich die Niederländer eine Kaufoption sichern, ist derzeit unklar.