Der FC Schalke 04 zeigt angeblich Interesse an Josip Ilicic vom AC Florenz. Laut ‚tuttomercatoweb.com‘ zählen die Königsblauen zu einer Reihe von Klubs, die den slowenischen Offensivmann als Verstärkung für die kommende Saison ausfindig gemacht haben. Das italienische Online-Portal nennt außerdem den FC Valencia und Atalanta Bergamo als mögliche neue Arbeitgeber.

Auf Schalke könnte Ilicic den als Abschiedskandidat gehandelten Leon Goretzka ersetzen. Dessen Berater Jörg Neubauer war am heutigen Donnerstag zu Gesprächen beim FC Bayern. Ein offizielles Angebot des Rekordmeisters sei allerdings noch nicht eingegangen, ließ Christian Heidel auf der heutigen Pressekonferenz wissen. „Das Wort unverkäuflich habe ich noch nie in den Mund genommen, das ist völliger Quatsch“, sagte Heidel vieldeutig.

ScoutingFT-Meinung: Ilicic ist prinzipiell kein uninteressanter Mann. Rein fußballerisch verkörpert er mit seiner Dynamik und Geradlinigkeit einen ähnlichen Spielertypus wie Goretzka. Mit 29 zählt er allerdings nicht mehr zu den Jüngsten. Er wird nicht der letzte Kandidat sein, den Schalke für die Goretzka-Nachfolge – sofern sie denn schon in diesem Jahr benötigt wird – ins Auge fasst.