Der Gang in die zweite Liga ist bekanntermaßen kein Zuckerschlecken. Der Hamburger SV lieferte in den vergangenen Wochen und Monaten den besten Beweis. Stimmt die Einstellung im Unterhaus nicht, kann man auch mit einem vergleichsweise starken Kader keine Bäume ausreißen.

Gefragt sind darum umso mehr Spieler, die die richtige Mentalität mitbringen und zusätzlich auch sportlich den Unterschied machen können. Marvin Bakalorz ist so einer. Absteiger Hannover 96 will den auslaufenden Vertrag mit dem Kapitän darum gerne verlängern. Doch der 29-Jährige zögert.

Grund dafür könnten Anfragen anderer Vereine sein. Nach FT-Informationen zeigen der SC Freiburg und der FC Augsburg Interesse an Bakalorz. Und auch Premier League-Aufsteiger Norwich City würde den gebürtigen Offenbacher gerne ablösefrei an Bord holen. Wer das Rennen macht, ist derzeit noch völlig offen.