Das neureiche Paris St. Germain um Investor Scheich Tamim bin Hamad Al Thani und Sportchef Leonardo macht auf dem Transfermarkt Klubs wie Anzhi Makhachkala ernsthaft Konkurrenz. Gefühlt jeder Topspieler, der auch nur ansatzweise verfügbar ist, wird mit den Franzosen in Verbindung gebracht. Zuletzt befanden sich darunter Carlos Tévez, Alexandre Pato sowie Kaká. Neuerdings stehen angeblich auch Alex vom FC Chelsea, Thiago Motta von Inter Mailand und Adil Rami vom FC Valencia im Fokus des Tabellenführers der Ligue 1.

Der Brasilianer Alex hat in London noch einen Vertrag bis 2013, kommt in dieser Saison jedoch nur auf drei Premier League-Einsätze. Laut ‚Le Parisien‘ basteln Leonardo und PSG-Trainer Carlo Ancelotti bereits am Kader für die kommende Spielzeit. Der 29-jährige Innenverteidiger soll demnach im Sommer von der Themse an die Seine wechseln, er werde im Laufe der Woche in Paris erwartet, um den Vertrag zu unterzeichnen. Die Ablösesumme wird auf rund fünf Millionen Euro taxiert – ein Schnäppchen für den Klub, der sich die Dienste von Javier Pastore 42 Millionen Euro kosten ließ.

Bereits zum jetzigen Zeitpunkt stehen bei PSG fünf etatmäßige Innenverteidiger unter Vertrag. Das dürfte die Wahrscheinlichkeit für die Verpflichtung von Adil Rami nicht erhöhen. Der spanischen Sportzeitung ‚Super Deporte‘ zufolge steht der in Valencia zum Stammpersonal zählende Defensivmann unter intensiver Beobachtung von Scouts aus der französischen Hauptstadt. Demnach ist in seinem bis 2015 datierten Vertrag eine Ausstiegsklausel in Höhe von 25 Millionen Euro festgeschrieben. Laut Ramis Berater Jean-Pierre Bernès hat Paris mit der realistisch erscheinenden Chance auf die Champions League-Teilnahme nächste Saison überzeugende Argumente für einen Wechsel.

Auch die Verpflichtung von Thiago Motta müssen die PSG-Verantwortlichen offenbar noch nicht abschreiben. Von Radiosender ‚RMC‘ ins Spiel gebracht, hält sich der Italiener brasilianischer Abstammung die Tür für einen Wechsel laut ‚kicker‘ weiter geöffnet: „Wir werden sehen“, so der 29-jährige Mittelfeldspieler, „das Transferfenster ist noch acht Tage geöffnet und alles ist möglich.