Die AS Rom muss sich womöglich mit einer Mega-Offerte aus dem Reich der Mitte auseinandersetzen. Der ‚Gazzetta dello Sport‘ zufolge ist Guangzhou Evergrande rund um Trainer Fabio Cannavaro gewillt, 40 Millionen Euro für Radja Nainggolan (29) zu bezahlen.

Die Römer seien aber erst ab 50 Millionen gesprächsbereit. Der zentrale Mittelfeldspieler verlängerte in der italienischen Hauptstadt erst im Juli bis 2021. In 21 von 24 Pflichtspielen der laufenden Saison stand der belgische Nationalspieler in der Anfangsformation der Roma.