Atlético Madrid hat keine Absichten, Thomas Lemar in diesem Winter abzugeben. Gil Marin, Geschäftsführer der Rojiblancos, bestätigt das gegenüber ‚spox.com‘ und ‚goal.com‘: „Lemar steht nicht zum Verkauf. Es gibt keine Möglichkeit, dass er wechselt.“

Zuletzt berichteten spanische Medien, dass Coach Diego Simeone unzufrieden mit den Leistungen des 24-Jährigen sei und ihm bei einem Wechsel keine Steine in den Weg legen würde. Unter anderem wurde auch der FC Bayern als möglicher Interessent genannt. Der französische Nationalspieler steht noch bis 2023 bei den Colchoneros unter Vertrag.