Der Plan von Bayer Leverkusen, mit Peter Bosz zu verlängern, stößt beim Trainer der Werkself auf Gegenliebe. „Der Fakt, dass der Klub jetzt schon mit mir sprechen möchte, zeigt, dass die Verantwortlichen zufrieden sind. Das bin ich auch“, erklärte der Niederländer auf der heutigen Pressekonferenz vor dem Spiel bei Fortuna Düsseldorf am morgigen Samstag (15:30 Uhr).

Sportdirektor Simon Rolfes hatte Mitte der Woche verkündet, den 2020 auslaufenden Vertrag mit Bosz verlängern zu wollen. Der Trainer skizziert den Zeitplan: „Wir haben beschlossen, dass wir uns in der nächsten Woche, wenn wir Zeit haben, ruhig hinsetzen und miteinander reden werden. Und das werde ich gerne machen.“