Peter Bosz hat sich zur Personalie Aleksandar Dragovic geäußert. Die ‚Bild‘ zitiert den Trainer: „Wir haben mehr als 20 gute Spieler, sonst wären wir nicht Bayer Leverkusen. Ich verstehe, dass Spieler unzufrieden sind, das war ich früher auch, wenn ich nicht gespielt habe. Damit muss man umgehen können, aber nicht mit den Leistungen nachlassen. Sondern liefern, wenn man reinkommt.“

Zur Wochenmitte hatte Dragovic (neun Pflichtspieleinsätze) seinem Unmut Luft gemacht. „Ich brauche Spiele für die EM, ganz klar“, sagte der Österreicher dem kicker, „wir haben jetzt mit Leverkusen noch fünf Spiele. Die versuche ich, versuchen wir, positiv zu gestalten, und dann wird man sehen, was im Winter passiert.“ Da Innenverteidiger Jonathan Tah heute gegen Schalke 04 (18:30 Uhr) gesperrt fehlt, könnte Dragovic eine neue Chance erhalten.