Bayer Leverkusen kann sich über einen warmen Geldregen für Javier Hernández freuen. Der ‚Telegraph‘ berichtet, dass die Rheinländer statt der bisher kolportierten 16 bis 18 Millionen Euro stolze 22,3 Millionen Euro für den 29-jährigen Mexikaner von West Ham United kassieren.

Am gestrigen Donnerstagabend verkündeten sowohl die Werkself als auch West Ham, dass man Einigkeit über einen Wechsel von Chicharito erzielt hat. Die Kleine Erbse verlässt Bayer 04 somit nach zwei Jahren, 76 Pflichtspielen und 39 Toren.