Der 1. FC Köln und der SC Paderborn haben offenbar Jules Van Cleemput als mögliche Verstärkung ins Auge gefasst. Nach Informationen von ‚Het Laatste Nieuws‘ befindet sich der Rechtsverteidiger von KV Mechelen auf dem Radar der beiden Bundesligisten. Den Domstädtern fehlt derzeit eine gleichwertige Alternative zu Kingsley Ehizibue und auch der SCP könnte sich hinten rechts noch verstärken.

Ich kümmere mich nicht darum. Es ist ein Zeichen dafür, dass ich eine gute Saison habe, aber mir ist klar, dass ich immer noch große Fortschritte machen kann“, kommentiert Van Cleemput die Aufmerksamkeit der deutschen Klubs. Der 22-Jährige hat in Mechelen noch einen Vertrag bis 2022. In der laufenden Saison zählt er zu den absoluten Leistungsträgern seiner Mannschaft (20 Liga-Partien, zwei Vorlagen).