Fabian Ernst scheint keine Zukunft mehr bei Beşiktaş Istanbul zu haben. Der türkische Klub reiste nach Informationen des ‚kicker‘ ohne den 33-Jährigen ins Trainingslager nach Österreich. Nach dem Ausschluss aus der Europa League aufgrund finanzieller Probleme ist Beşiktaş auf Sparkurs. „Wenn der Klub finanzielle Forderungen von Spielern nicht realisieren kann, dann sollte man sich als Profi einen neuen Verein suchen“, sagt Trainer Samet Aybaba.

Im Gegensatz zu Ernst braucht Roberto Hilbert nicht um seine sportliche Zukunft bei Beşiktaş zu bangen. Aybaba stärkt dem ehemaligen Stuttgarter den Rücken: „Roberto ist ein Garant in der Abwehr.“ Neben Ernst sollen auch Ricardo Quaresma und Simão den Verein verlassen.



Verwandte Themen:

- SV Werder: Beşiktaş buhlt um Rosenberg - 13.06.2012