Jin-Su Kim wechselt zurück in seine Heimat nach Südkorea. Wie nun auch die TSG Hoffenheim bestätigt, zieht es den Linksverteidiger mit sofortiger Wirkung zu Jeonbuk Hyundai Motors. „Die entsprechenden Verträge wurden heute von beiden Klubs unterzeichnet“, teilt der Bundesligist aus dem Kraichgau mit.

Bereits vor zwei Wochen hatte der koreanische Erstligist den Transfer des 24-Jährigen bekanntgegeben. Die Ablöse wird auf auf 1,3 Millionen Euro taxiert, aber nicht offiziell bestätigt. Unter Julian Nagelsmann kam Kim in der laufenden Saison keine Minute zum Einsatz.