Der FC Chelsea streckt die Fühler nach dem brasilianischen Sturm-Talent Kenedy aus. „Es gab kürzlich Gespräche mit Chelsea“, verrät Berater Eduardo Valdes laut englischen Medien, „Deco, der ihn auch berät, hat den Kontakt hergestellt. Es war eine Anfrage, aber kein konkretes Angebot.“

Die ‚Blues‘ sind aber bei weitem nicht der einzige Klub, der den 19-Jährigen von Fluminense Rio de Janeiro unter Vertrag nehmen will, wie Valdes berichtet: „Halb Europa jagt ihn.“ Manchester United soll unlängst ein Angebot über acht Millionen Euro abgegeben haben, auch der VfL Wolfsburg hat seine Visitenkarte hinterlegt.