Der FC Chelsea ist bereit, Olivier Giroud im Winter ziehen zu lassen. Laut dem britischen ‚Express‘ fordern die Blues umgerechnet knapp sieben Millionen Euro Ablöse für den Weltmeister, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft.

Als potenzielle Interessenten werden Inter Mailand, MLS-Vertreter Vancouver Whitecaps sowie die Ligue 1-Klubs aus Nizza, Bordeaux, Marseille und Lyon genannt. Giroud stand in der laufenden Saison nur bei einem Premier League-Spiel in der Startelf.