Eintracht Frankfurt wird in diesem Sommer mit zahlreichen Spielern in Verbindung gebracht. Nun sind die Hessen laut ‚Het Nieuwsblad‘ an Dylan Bronn von KAA Gent interessiert. Neben der Eintracht sollen auch der AC Florenz, Betis und FC Sevilla sowie einige russische Vereine ihr Interesse am Tunesier hinterlegt haben.

Mit acht Toren in 33 Einsätzen machte der 23-jährige Verteidiger diese Saison zahlreiche Vereine auf sich aufmerksam. Aktuell weilt Bronn bei der tunesischen Nationalmannschaft und bereitet sich auf den Afrika Cup vor. Der Vertrag des Innenverteidigers läuft noch bis 2021.