Peter Luccin geht in der laufenden Saison nicht für den 1. FC Köln auf Punktejagd. „Wir werden ihn nicht verpflichten“, teilt Manager Michael Meier dem ‚kicker‘ mit. Der vereinslose Franzose stand seit vorletzter Woche im Probetraining der Geißböcke.

Luccin war zuletzt für Real Saragossa am Ball. Nach einem Kreuzbandriss verlängerten die Spanier seinen Vertrag nicht. Der damit einhergehende Rückstand ist für Köln ausschlaggebend, sich gegen Luccin zu entscheiden. Im August stellte sich der 31-Jährige schon bei Schalke 04 vor, wo sich Felix Magath ebenfalls gegen den defensiven Mittelfeldspieler entschied.



Verwandte Themen:

- Probe-Arbeiter Luccin: Kölner Entscheidung naht - 19.09.2010

- Vertragslos: Diese Spieler suchen noch (2/2) - 03.09.2010