Der ecuadorianische WM-Fahrer Jefferson Montero hat einen neuen Klub gefunden. Wie Swansea City bekanntgibt, unterzeichnet der 24-jährige Flügelstürmer einen Vierjahresvertrag beim walisischen Premier League-Klub. Der in seiner Heimat Baby Jeff genannte Dribbelkünstler kommt vom mexikanischen Klub Monarcas Morelia.

Eine Empfehlung für den Wechsel nach Swansea hatte zuvor Landsmann Antonio Valencia ausgesprochen, der seit Jahren bei Manchester United unter Vertrag steht. „Antonio Valencia hat nur gutes über das Team erzählt. Er hat gesagt, dass es immer hart ist, gegen sie zu spielen. Das wird sicherlich ein interessantes Match für uns beide“, freut sich Montero, „ich spiele jetzt in der besten Liga der Welt. Dafür möchte ich Swansea ganz herzlich danken.“