Chris Löwe von Huddersfield Town kehrt in seine sächische Heimat zurück und wechselt zur neuen Saison zu Dynamo Dresden. Beim Zweitligisten unterschreibt der 30-Jährige einen Dreijahresvertrag bis 2022. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. Löwe war im Sommer 2016 vom FC Kaiserslautern in die zweite englische Liga zu Huddersfield gewechselt und in der ersten Saison direkt in die Premier League aufgestiegen.

Nach sensationellem Klassenerhalt folgte in der abgelaufenen Spielzeit der Abstieg. „Ich freue mich sehr, dass der Wechsel nach Dresden zustande gekommen ist, und kann es nicht abwarten, das erste Mal für die Sportgemeinschaft auf dem Platz zu stehen. Ich weiß auch von Michael Hefele, dass dieser Verein etwas Besonderes ist – er schwärmt heute noch von seiner Zeit im Dynamo-Trikot“, sagt Löwe.