Pál Dárdai wäre nicht sauer, sollte Marvin Plattenhardt seinen Traum von der Premier League erfüllt bekommen. „Also ich arbeite sehr gern mit Marvin zusammen. Aber sollte er gehen, dann sind glaube ich alle Seiten glücklich“, zitiert die ‚Bild‘ den Cheftrainer von Hertha BSC. Dárdai weiter: „Jetzt ist er hier, also plane ich mit ihm. Es gibt aber natürlich eine Schmerzgrenze.“

Die Berliner Ablöseforderung liegt dem Vernehmen nach bei 25 Millionen Euro. Interesse am WM-Fahrer sollen Leicester City, Watford, Bournemouth und Fulham bekunden. Einen potenziellen Ersatz für den 26-jährigen Linksverteidiger haben die Hauptstädter im eigenen Kader: Eigengewächs Maximilian Mittelstädt stünde bereit.