Jürgen Klinsmann will seinen Assistenten Andreas Köpke bis zum Saisonende bei Hertha BSC an seiner Seite halten. Wie die ‚Bild‘ berichtet, arbeitet Klinsi daran, den Torwarttrainer bis Saisonende vom DFB loszueisen. Köpke hat eigentlich nur bis Jahresende eine Freigabe für die Hertha.

Schon bei der Nationalmannschaft war Andi ein wichtiger Gesprächspartner“, bekräftigt Klinsmann. In den nächsten Tagen will der Hertha-Coach mit den DFB-Verantwortlichen die neuen Rahmenbedingungen abstecken. Ex-Torwarttrainer Zsolt Petry, der noch unter Pál Dárdai assistierte, kehrt nach ‚Bild‘-Informationen in dieser Saison nicht mehr zu den Profis zurück.