Juventus Turin bemüht sich um eine Winter-Verpflichtung von Francisco Trincão. Nach Informationen von ‚Goal‘ und ‚Spox‘ handelt die Alte Dame aktuell die Transferkonditionen mit dessen Verein SC Braga aus. Trincão steht beim portugiesischen Erstligisten bis 2023 unter Vertrag, kann aber für festgeschriebene 15 Millionen Euro wechseln.

Interesse am 18-jährigen Angreifer, über Außen und zentral agieren kann, soll auch Inter Mailand bekunden. Juve wähne sich jedoch in der Pole Position. Trincãos Berater soll in der vergangenen Woche in Turin gewesen sein, um die Ablöse zu diskutieren. Auf die Forderung Bragas, die volle Ausstiegsklausel zu zahlen, will Juve demnach nicht eingehen. Der Gewinn der U19-EM im Sommer ist der bislang größte Erfolg in Trincãos noch junger Karriere.