Der VfB Stuttgart muss die Hoffnungen auf die Verpflichtung von Shinji Kagawa offenbar begraben. Laut ‚Bild‘ ist ein Wechsel innerhalb der Bundesliga für den japanischen Offensivspieler von Borussia Dortmund „kein Thema“.

Kagawa hatte zu Beginn der Woche bereits durchblicken lassen, gerne einmal in Spanien auflaufen zu wollen. Ein Wintertransfer steht im Raum. Auf Dortmunder Seite will man Kagawa keine Steine in den Weg legen. „Shinji ist ein sehr verdienter Spieler von Borussia Dortmund“, erklärte Michael Zorc am gestrigen Dienstag auf Nachfrage der ‚WAZ‘, „mir ist klar, dass die aktuelle Situation für ihn unbefriedigend ist. Wir werden uns nach der Hinrunde zusammensetzen und ein vertrauensvolles Gespräch führen.“