Der FC Liverpool will für Marco Asensio von Real Madrid angeblich ganz tief in die Tasche greifen. Wie die ‚Mundo Deportivo‘ berichtet, haben die Königlichen ein 180-Millionen-Euro-Angebot auf dem Tisch liegen. Asensio soll an der Merseyside einen Vertrag bis 2023 erhalten und eine Ausstiegsklausel über 700 Millionen Euro in den Vertrag geschrieben bekommen.

UnpassendFT-Meinung: Nicht ausgeschlossen, dass ein Verein eines Tages einen dreistelligen Millionen-Betrag für Asensios Dienste bietet. Dass das Reds-Angebot der Wahrheit entspricht, bedarf allerdings ganz viel Fantasie. Die 180 Millionen Euro sind schlicht zu hoch. Die ‚Mundo Deportivo‘ macht es sich indes leicht, indem sie schreibt, dass der Wechsel ohnehin nicht zustande kommen wird.