Gerald Asamoah ist zufrieden mit der Rolle, die Nabil Bentaleb in der U23 des FC Schalke 04 eingenommen hat. Nach dem Spiel gegen Rot-Weiß Oberhausen, bei der Bentaleb zum zweiten Mal in dieser Saison für Schalkes Reserve zum Einsatz kam, war der Ex-Nationalspieler voll des Lobes für den Algerier. „Nabil ist bei uns gut angekommen und hilft uns sehr. Er ist nach seiner langen Verletzung noch nicht so weit, aber man sieht natürlich seine Qualität“, so der Teammanager gegenüber ‚RevierSport‘.

Im Winter wollen die Königsblauen den 25-Jährigen endlich von der Gehaltsliste streichen. 2016 hatte der Mittelfeldspieler noch rund 20 Millionen Ablöse gekostet. So viel wird der Algerier im Winter nicht annähernd einspielen. Nach der erneuten Degradierung in die U23 wird man auf Schalke jedoch an die unterste Schmerzgrenze gehen, um die Zusammenarbeit zu beenden.