Cenk Tosun könnte den FC Everton noch in diesem Monat verlassen und nach Katar wechseln. Nach Informationen von ‚Sky Sports‘ streckt Al Gharafa die Fühler nach dem gebürtigen Wetzlarer aus, der bei den Toffees kaum noch eine Perspektive hat. Zweimal schaffte es der frühere Frankfurter nicht in den Spieltagskader. Zu seinem einzigen Pflichtspieleinsatz kam der 28-Jährige im EFL Cup gegen den Drittligisten Lincoln City (4:2).

Tosun war im Januar 2018 von Besiktas nach Liverpool gewechselt. Im Gegenzug flossen 22,5 Millionen Euro an den Bosporus. Beim katarischen Erstligisten könnte der Mittelstürmer eine Alternative zu Mario Mandzukic sein, den der Klub aus Doha angeblich bei Juventus Turin loseisen will. Als Ablöse werden zehn Millionen Euro gehandelt. Der Transfermarkt der Qatar Stars League hat noch bis Ende dieses Monats geöffnet.