Der südkoreanische Erstligist Jeonbuk Hyundai Motors ist offenbar an einer Verpflichtung von Jin-Su Kim interessiert. Der 24-Jährige steht bei der TSG Hoffenheim vor dem Abschied und könnte nach Informationen von ‚Korea Football News‘ in sein Heimatland wechseln. Aufgrund der sportlichen Situation des Linksverteidigers würden die Hoffenheimer ihm wohl keine Steine in den Weg legen.

Kim war im Sommer 2014 vom japanischen Erstligisten Albirex Niigata in den Kraichgau gekommen. Für die TSG stand Kim in 36 Pflichtspielen auf dem Platz. In der laufenden Spielzeit kam er noch gar nicht zum Einsatz. Sein Vertrag in Hoffenheim endet im Sommer 2018.