Beim VfB Stuttgart legt man keinen gesteigerten Wert mehr auf eine weitere Zusammenarbeit mit Gotoku Sakai. Dem japanischen Außenverteidiger wurde nach Informationen der ‚Bild‘ nahegelegt, sich einen neuen Verein zu suchen. Zuletzt kam der Nationalspieler am 25. Spieltag der abgelaufenen Saison gegen Bayer Leverkusen zum Einsatz. Damals spielte Karim Bellarabi den 24-Jährigen schwindlig, Bayer gewann mit 4:0.

Im Anschluss verzichtete Huub Stevens auf Sakais Dienste. Auch weil dieser in Stuttgart 1,2 Millionen Euro jährlich kassiert, drängen die Schwaben auf einen zeitnahen Abschied. Sakais Vertrag am Neckar läuft im kommenden Sommer aus. Spätestens dann dürfte die Zusammenarbeit enden.