Ludwig Augustinsson knüpft seinen Verbleib beim SV Werder Bremen nicht an den Einzug in den Europapokal. „Nein, ich denke nicht: ‚Wenn wir Europa nicht schaffen, bin ich weg‘“, bekräftigt der schwedische Linksverteidiger im Interview mit der ‚Bild‘.

Aktuell gehe es nur „um das Hier und Jetzt“, so Augustinsson, der sich gerade erst von einer langwierigen Knieverletzung erholt hat, „es wäre komisch, jetzt über solche Dinge zu sprechen. Ich muss meinen Job machen und mit Werder gewinnen.“ Bis 2022 ist der 25-Jährige noch an die Bremer gebunden.