Der Sturm der Wolverhampton Wanderers bekommt offenbar zeitnah einen namhaften Zuwachs. Der ‚Sun‘ zufolge stehen die Wolves vor der Verpflichtung von Patrick Cutrone. Ein Abgang des 21-Jährigen könnte wiederum den Weg für die Rossoneri frei machen, Ángel Correa von Atlético Madrid an Land zu ziehen.

Cutrone ist italienischer U21-Nationalspieler und stammt aus der eigenen Jugend. Nun könnte er Milan nach 63 Serie A-Einsätzen in Richtung Premier League verlassen. Bei den Wolves würde er das Angriffstrio um Diogo Jota und Raúl Jiménez komplettieren. Correa steht bei Atlético auf der Streichliste.