Mittelfeldspieler Axel Witsel hat deutlich gemacht, dass er Zenit St. Petersburg im Sommer gerne verlassen würde. „Ab Juni habe ich noch ein Jahr Vertrag und der Klub weiß, wie ich mich fühle. Ich würde gerne in einer größeren Liga spielen“, erklärt der belgische Nationalspieler gegenüber der Zeitung ‚La Dernière Heure‘.

2017 endet Witsels Vertrag beim russischen Topklub. „Wenn ein Spieler nur ein verbleibendes Jahr in seinem Vertrag hat, kann der Klub nicht zu viel Geld fordern. Ich glaube nicht, dass Zenit 40 Millionen Euro für mich verlangen wird“, hofft der 27-Jährige auf einen moderaten Preis. Interesse signalisieren in erster Linie Klubs aus der englischen Premier League.