Zinedine Zidane lassen die Spekulationen um einen Verkauf von Toni Kroos kalt. Auf einer Pressekonferenz stellte der Trainer von Real Madrid klar: „Jetzt ist es Toni, an einem anderen Tag ein anderer. Kroos ist ein sehr guter Spieler, nicht nur für mich. Er hat in seinen fünf Jahren hier tolle Sachen gemacht. Er ist ein Spieler mit viel Ruhe, der sich nicht vom Druck anstecken lässt. Er gefällt mir, er hat mir immer gefallen. Es wird über ihn und über andere Spieler gesprochen, die ich angeblich nicht will. Aber alle, die hier sind, sind wichtig und gut.“

Gleichzeitig betont der Coach der Madrilenen aber auch: „Ich kann zum jetzigen Zeitpunkt nur sagen, dass es Veränderungen geben wird. Aber das werden alle erst am Ende der Saison wissen. Aber ich spreche da jetzt nicht von Toni. Wir werden sehen, welche Veränderungen es gibt und welche Spieler wechseln werden.“ Fazit: Real wird das Gesicht seines Kaders verändern. Inwieweit Kroos ein Wackelkandidat ist, bleibt offen.