38 Liga-Tore sind Maurizio Sarri offenbar zu wenig. Der Trainer des FC Chelsea fordert Verstärkungen für die Sturmabteilung und seine Bosse wollen ihm den Wunsch erfüllen. Ein Wunschziel haben die Blues laut ‚Express‘ auch schon ausgemacht: Edinson Cavani von Paris St. Germain.

Demnach plant Chelsea bereits ein Angebot für den torgefährlichen Uruguayer. Für 55 Millionen Euro soll Cavani noch im Januar über den Ärmelkanal nach London gelotst werden. Ein stolzer Preis für einen 31-Jährigen – andererseits steht Cavani bereits wieder bei 13 Toren in 18 Pflichtspielen in der laufenden Saison. Insgesamt erzielte er 183 Treffer in 264 Spielen für PSG. Da weiß man, was man für das Geld bekommt.

Die Chelsea-Stürmer dagegen haben in dieser Saison eine auffällige Ladehemmung. Álvaro Morata, die etatmäßige Nummer eins im Sturm, hat seit über zwei Monaten nicht mehr in der Liga getroffen, ist bei fünf Liga-Treffern stehen geblieben und wird bereits mit dem FC Sevilla in Verbindung gebracht. Ersatzmann Oliver Giroud knipste zwar bislang viermal in der Europa League, in der Liga gelang ihm allerdings auch nur ein mageres Törchen.