Brahim Díaz wird seine Karriere allem Anschein nach bei Real Madrid fortsetzen. Der ‚Marca‘ zufolge wird die Verpflichtung des Offensivjuwels von Manchester City Anfang Januar festgezurrt. Seinen auslaufenden Vertrag beim Team von Pep Guardiola will Díaz nicht verlängern.

Entsprechend ist der Linksfuß im Sommer ablösefrei zu haben. Die ‚Marca‘ hält es auch für möglich, dass Real versucht, den 19-Jährigen schon im Winter zu verpflichten. Ob dies gelingt, ist jedoch noch offen. In der laufenden Spielzeit kam Díaz nur dreimal für City zum Einsatz. Dabei gelangen ihm zwei Treffer.

Der Spanier war 2013 aus der Jugend des FC Málaga nach Manchester gewechselt. Dort ist man zwar prinzipiell von seinen Qualitäten überzeugt. Die Konkurrenz im offensiven Mittelfeld um Raheem Sterling, Leroy Sané, Riyad Mahrez, David Silva und Bernardo Silva ist aber schlichtweg zu stark.