Hofmann „ärgern“ Abgangsgerüchte um Rose

Jonas Hofmann im Einsatz für Borussia Mönchengladbach
Jonas Hofmann im Einsatz für Borussia Mönchengladbach ©Maxppp

Jonas Hofmann nerven die Spekulationen um eine vorzeitige Trennung von Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose. Dass sich Gladbach sofort von Rose trennt, sei keine Überlegung, wie der Mittelfeldspieler im Podcast ‚kicker meets DAZN verrät: „Es ärgert einen extrem, wenn solche Lügen verbreitet werden. Ohne dass davon eine einzige Zeile stimmt.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Auch das es einen Zwist zwischen Rose und Sportdirektor Max Eberl sowie anderen Gladbach-Spielern gegeben haben soll, dementiert der 28-Jährige vehement: „Dass es verbale Attacken gegeben hätte, was weiß ich was. Das ist sowas von verlogen.“ Rose wird die Fohlenelf im Sommer verlassen und zum BVB wechseln.

Weitere Infos

Kommentare