Anfrage für Verhandlungen: Bayern will Richards holen

Der FC Bayern hat einen neuen Linksverteidiger ins Visier genommen. Einem Bericht aus England zufolge wurde sogar schon eine offizielle Anfrage für Omar Richards eingereicht.

Omar Richards ist ein dynamischer Linksverteidiger
Omar Richards ist ein dynamischer Linksverteidiger ©Maxppp

Der FC Bayern München fischt offenbar in unbekannten Gewässern. Wie der englische ‚Telegraph‘ berichtet, zeigt der Tabellenführer der Bundesliga konkretes Interesse an Omar Richards vom Championship-Klub FC Reading.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach intensivem Scouting habe man eine Anfrage beim Zweitligisten wegen des 22-jährigen Linksverteidigers eingereicht. Dessen Vertrag bei den Südengländern läuft am Saisonende aus. Laut UEFA-Statuten dürfen die Bayern deshalb eigentlich seit Beginn des Jahres ohne explizite Zustimmung des Arbeitgebers mit Richards verhandeln.

Ersatz für Alaba?

In München könnte der U21-Nationalspieler als Herausforderer für die Linksverteidiger-Position vorgesehen sein. Aufgrund der drohenden Abgänge von David Alaba (28) und Jérôme Boateng (32) dürfte Lucas Hernández (24) in der kommenden Spielzeit fix als Innenverteidiger eingeplant sein. Alphonso Davies (20) benötigt somit einen neuen Backup respektive Konkurrenten auf seiner Außenbahn.

Richards hat seine Stärken sowohl im spielerischen als auch im physischen Bereich. Der 1,85 Meter große Modellathlet ist sehr schnell und schaltet sich gerne in die Offensive ein. In der Championship zählt er zu den besten Defensivspielern. Der Sprung zu den Bayern wäre dennoch riesig.

Weitere Infos

Kommentare