Terzic: „Bürki hat einen klaren Auftrag“

Roman Bürki spielt seit 2015 beim BVB
Roman Bürki spielt seit 2015 beim BVB ©Maxppp

Edin Terzic hat sich zum bei Borussia Dortmund zur Nummer zwei degradierten Roman Bürki (30) geäußert. Der Schweizer Schlussmann habe „das gut aufgenommen“, wird der BVB-Coach von der ‚WAZ‘ zitiert, „wir haben ihm einen klaren Weg aufgezeigt, was wir von ihm fordern, wo er sich verbessern muss. Er hat einen klaren Auftrag, den versucht er zu erfüllen. Er ist in jedem Training da und gibt Gas.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Ende Januar verletzte sich Bürki zunächst an der Schulter und wurde seitdem nicht mehr eingesetzt. Stattdessen steht aktuell Landsmann Marwin Hitz (33) zwischen den Pfosten. Terzic über den Ausgebooteten: „Natürlich ist das keine einfache Situation für ihn. Ich habe immer wieder mit ihm gesprochen, ich versuche dabei immer, offen und ehrlich zu ein und alles zu erklären. Aber natürlich kann ich nicht immer fair sein – das geht nicht, wenn ich die ganze Woche über mit 25 erwachsenen Menschen arbeite und am Spieltag elf auswählen muss.“

Weitere Infos

Kommentare