Ex-Leverkusener Fernandes in die Türkei

Junior Fernandes hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Wie der türkische Erstligist Basaksehir offiziell bestätigt, hat der Angreifer in Istanbul unterschrieben. Nach einem Engagement bei Al Ittihad war der Chilene zuletzt vereinslos.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bei Basaksehir erhält Fernandes einen Vertrag bis 2022. Bayer Leverkusen hatte den heute 32-Jährigen 2012 für 4,7 Millionen Euro aus Chile nach Europa geholt. Unterm Bayer-Kreuz kam der 19-fache chilenische Nationalspieler aber nur zu 13 Einsätzen. Nur ein Jahr nach der Ankunft im Rheinland ging es weiter zu Dinamo Zagreb.

Weitere Infos

Kommentare