Lewandowski verweigert Verlängerung: Ändert Bayern seinen Standpunkt?

Robert Lewandowski will den FC Bayern Medienberichten zufolge verlassen. Bislang sperrte sich der Rekordmeister dagegen – doch nun könnte es zu einem Umdenken kommen.

Robert Lewandowski feiert die Meisterschaft
Robert Lewandowski feiert die Meisterschaft ©Maxppp

Für den FC Bayern kommt ein Verkauf von Robert Lewandowski in diesem Sommer mittlerweile wohl doch infrage. Wie die ‚Bild‘ berichtet, „bröckelt das Nein“ zu einem Transfer.

Unter der Anzeige geht's weiter

Lewandowski soll den Münchnern längst mitgeteilt haben, im Sommer wechseln zu wollen. Außerdem habe er deutlich gemacht, dass er seinen bis 2023 datierten Vertrag nicht verlängern wird. Wahrscheinlichstes Ziel für die 33-jährige Tormaschine wäre im Abschiedsfall wohl der FC Barcelona. Die Bayern schoben dem aber zunächst einen Riegel vor.

Bis zu 40 Millionen Ablöse

Mittlerweile sollen aber Stimmen im Verein lauter werden, die lieber ohne Lewandowski als mit einem verstimmten Superstar in die Zukunft gehen wollen. Als Ablöse bringt die ‚Bild‘ 35 bis 40 Millionen Euro ins Spiel. Lewandowski hat nur noch ein Jahr Vertrag.

FT-Meinung

burning

Da Erling Haaland (21, wechselt zu Manchester City) endgültig vom Markt ist, haben die Bayern keine Chance, Lewandowski annähernd gleichwertig zu ersetzen. Ein Verkauf wäre deshalb in sportlicher Hinsicht kaum zu verschmerzen.

Weitere Infos

Kommentare