Nasri erklärt Karriereende

Samir Nasri auf einer Pressekonferenz
Samir Nasri auf einer Pressekonferenz ©Maxppp

Samir Nasri hat seine aktive Karriere als Profi für beendet erklärt und die Gründe dargelegt. Als Experte bei ‚Canal+‘ sagte der 34-jährige Franzose über sein Ende beim RSC Anderlecht gegenüber ‚Le Journal du Dimanche‘: „Es ist nicht wie geplant gelaufen. Dann wurde die Meisterschaft wegen Covid abgebrochen. Danach hatte ich eigentlich keine Lust mehr, das zu tun. Ich hatte keine Lust auf eine Herausforderung.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Saison 2019/20 war damit Nasris letzte Spielzeit als Profi, die der Offensivspieler aufgrund einer Oberschenkelverletzung zum Großteil verpasste und nur sieben Pflichtspiele absolvierte. Ein erster Einschnitt in Richtung Karriereende war für Nasri seine 18-monatige Dopingsperre zwischen 2018 und 2019: „Ich fand das mehr als ungerecht, ich hatte keine Dopingmittel genommen. Es war nur eine Vitaminspritze, weil ich krank war. Das ließ mich innehalten.“

Weitere Infos

Kommentare