Bestätigt: Meier verlässt die Eintracht

Alexander Meier und Eintracht Frankfurt gehen am Ende des kommenden Monats getrennte Wege. Wie die Hessen offiziell bestätigen, wird der auslaufende Vertrag in der Bankenmetropole nach nunmehr 13 Spielzeiten nicht verlängert. Wohin es den Stürmer ziehen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. „Wir wissen um die Verdienste von Alex Meier“, so Sportvorstand Fredi Bobic, „er hat in all den Jahren treu zur Eintracht gestanden und tatkräftig daran mitgewirkt, dass sich der Verein nach einer schwierigen Phase zu einem etablierten und ernstzunehmenden Bundesligaklub entwickelt hat.

Unter der Anzeige geht's weiter

Meier kam in den vergangenen Jahren zu 379 Pflichtspieleinsätzen, in denen er 137 Treffer erzielt hatte. In der vergangenen Saison kam er verletzungsbedingt nur zu einem Kurzeinsatz. Die drei Minuten reichten jedoch für ein Bundesligator. „Eintracht Frankfurt war über 14 Jahre meine sportliche Heimat und es hat mir immer sehr viel bedeutet, für diesen Klub zu spielen. Ich bin dankbar für die Zeit mit dem Adler auf der Brust und für die vielen schönen Momente. Jeder weiß, dass ich gerne weiter für die SGE gespielt hätte. Aber ich respektiere natürlich die Entscheidung des Vereins“, erklärt Meier, der ankündigt: „Ich fühle mich fit, habe in den vergangenen Monaten sehr hart für mein Comeback gearbeitet und möchte weiter Fußball spielen. Das ist für mich das Wichtigste.

Weitere Infos

Kommentare