Flick braucht „keinen Spieler, der nur so hoch springt, wie er muss“

Hansi Flick grübelt an der Seitenlinie
Hansi Flick grübelt an der Seitenlinie ©Maxppp

Hansi Flick hat sich zur Kaderzusammenstellung beim FC Bayern geäußert. „Es geht immer um die Qualität. Wenn ich nicht permanent für den Extrameter bereit bin, habe ich beim FC Bayern nichts zu suchen“, so der Trainer im Interview mit dem Mitgliedermagazin ‚51‘. Flick „habe kein Verständnis dafür, wenn das jemand nicht begreift. Wir brauchen hier keinen Spieler, der immer nur so hoch springt, wie er springen muss. Die Einstellung muss sein, sich jeden Tag verbessern zu wollen.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Entsprechende Härtefälle gebe es im aktuellen Münchner Aufgebot allerdings nicht: „Genau das sehe ich in dieser Mannschaft bei jeder Kleinigkeit: Schon beim Fußballtennis im Training will keiner verlieren. Ich finde, Wettkampfhärte ist ein schöner Begriff, wenn man über diese Mannschaft spricht. Unsere Spieler sind da, wenn sie da sein müssen. Jeder bei uns weiß: Ich bin hier beim FC Bayern, ich arbeite beim FC Bayern, da geht es ums Gewinnen, um Meisterschaften, um Titel.“

Weitere Infos

Kommentare