Bialek begründet Wolfsburg-Entscheidung

Bartosz Bialek wechselte im Sommer zum VfL Wolfsburg
Bartosz Bialek wechselte im Sommer zum VfL Wolfsburg ©Maxppp

Bartosz Bialek freut sich, dass er beim VfL Wolfsburg immer mehr besser in Fahrt kommt. Gegenüber dem ‚kicker‘ bemerkt der polnische Stürmer, dass seine Karriere momentan „wie ein Traum“ verläuft. Vergangenen Spieltag konnte Bialek beim 5:3 gegen Werder Bremen erstmals in der Bundesliga einen Treffer bejubeln.

Unter der Anzeige geht's weiter

Tatsächlich geht Karriereweg des 19-Jährigen momentan steil nach oben. Vor eineinhalb Jahren kickte er noch in der dritten polnischen Liga für Zaglebie Lubin, bevor er vor etwa einem Jahr in der Ekstraklasa debütierte und 19 Spiele (neun Treffer, vier Vorlagen) später für fünf Millionen Euro zum VfL Wolfsburg wechselte. Entschieden habe er sich für die Niedersachsen, „weil der VfL im Sturm auf ähnliche Spielertypen wie mich setzt“.

Weitere Infos

Kommentare