Hinteregger trauert Gladbach hinterher

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Spox.com | Goal.com

Martin Hinteregger (27) hat erklärt, warum es mit ihm und Borussia Mönchengladbach vor vier Jahren nicht geklappt hat. „Ich bin nicht fit nach Gladbach gekommen, war zuvor drei Monate verletzt und konnte meine Leistung nicht bringen. Dieses halbe Jahr ist nicht so gelaufen, wie ich mir das vorgestellt habe und das wurmt mich noch heute“, so der Innenverteidiger in einem Interview mit ‚spox.com‘ und ‚goal.com‘. Für die Elf vom Niederrhein nur zehn Spiele absolviert zu haben, tut Hinteregger „immer noch weh und leid“.

In der Bundesliga ist der Österreicher mittlerweile eine feste Größe. Nachdem er schon beim FC Augsburg zu den Leistungsträgern zählte, ist er mittlerweile auch bei Eintracht Frankfurt zu einem Schlüsselspieler gereift. Einzig bei der Borussia konnte der Linksfuß 2016 nicht wirklich Fuß fassen.

Empfohlene Artikel

Kommentare