Fünf Gladbacher vor dem Abschied?

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Bild

Für fünf Profis könnte das Kapitel Borussia Mönchengladbach im Sommer enden. Manager Max Eberl äußert sich zum Stand der Dinge.

Oscar Wendt will seine Karriere in Gladbach beenden
Oscar Wendt will seine Karriere in Gladbach beenden ©Maxppp

Bei Borussia Mönchengladbach stehen nach der Saison wohl einige personelle Veränderungen an. Einem Bericht der ‚Bild‘ zufolge geht die Tendenz momentan dahin, die auslaufenden Verträge von Tobias Strobl (29), Raffael (34), Oscar Wendt (34) und Fabian Johnson (32) nicht zu verlängern.

Auch Ibrahima Traoré (31), dessen Kontrakt 2021 endet, sei wie Johnson „zu oft verletzt, um sich für eine Weiterbeschäftigung empfehlen zu können“. Sportdirektor Max Eberl sagt: „Wir sind mit allen Spielern im Gespräch, alle kennen bereits unsere Vorstellung. Das sind wir so verdienten Spielern auch schuldig. Aber noch gibt es nichts Endgültiges zu verkünden.“

„Keine Verträge aufgrund der Verdienste der Vergangenheit“

Klar ist: Keiner der fünf Wackelkandidaten ist unangefochter Stammspieler unter Trainer Marco Rose. Eberl betont: „Wir vergeben keine Verträge aufgrund der Verdienste der Vergangenheit. Es muss für alle Parteien Sinn ergeben – jeder Kaderplatz bei uns muss sinnvoll belegt sein.“

Wohin es die Genannten ziehen könnte, ist noch offen. Konkretes Interesse an Strobl soll derweil der Hamburger SV bekunden. Der Transfer wird aber vermutlich nur bei Aufstieg über die Bühne gehen.

Empfohlene Artikel

Kommentare