BVB warnte Lewandowski vor Bayern-Wechsel

Robert Lewandowski (l.) und Mats Hummels
Robert Lewandowski (l.) und Mats Hummels ©Maxppp

Cezary Kucharski, ehemaliger Berater von Robert Lewandowski (31), hat auf den Wechsel seines damaligen Klienten von Borussia Dortmund zum FC Bayern im Jahr 2014 zurückgeblickt. Gegenüber ‚Sport1‘ sagt der Pole: „Alle beim BVB haben versucht Robert davon zu überzeugen, dass Bayern eine schlechte Wahl für ihn ist.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Demnach warnten die Dortmunder ihren Torjäger vor Münchens damaligem Trainer Pep Guardiola, da dieser „ein System ohne Stürmer“ bevorzugen würde. Zudem wolle Bayern nur „den BVB schwächen“. Trotz dieser Mahnungen und einem Vertragsangebot von Real Madrid ging Lewandowski ablösefrei zum FCB. Kucharski hatten den Verantwortlichen bereits sein Wort gegeben und bestand darauf, dieses einzuhalten. Mittlerweile lief Lewandowski schon 285 Mal für die Bayern auf, gewann zahlreiche Titel und erzielte 242 Tore.

Weitere Infos

Kommentare