Fünf Mitbewerber: Klopp jagt Frankfurts N'Dicka

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Sky Sports

Bei Eintracht Frankfurt ist Evan N'Dicka nach schwachem Saisonstart wieder zu einer festen Größe gereift. Von da an spielte er so überzeugend, dass sogar der designierte englische Meister aufmerksam geworden ist.

Evan N'Dicka weckt Begehrlichkeiten in ganz Europa
Evan N'Dicka weckt Begehrlichkeiten in ganz Europa ©Maxppp

Eintracht Frankfurt wird es im Sommer nicht leicht haben, Evan N'Dicka von einem Verbleib zu überzeugen. Wie ‚Sky Sports‘ berichtet, beobachtet der FC Liverpool die Entwicklung des 20-Jährigen ganz genau. Der junge Innenverteidiger scheint es Reds-Trainer Jürgen Klopp mit einer starken Rückrunde angetan zu haben.

Daneben sollen auch der FC Arsenal, der FC Valencia, der FC Sevilla, sowie die Stadtrivalen Inter und AC Mailand den französischen U21-Nationalspieler auf dem Zettel zu haben.

Wechsel könnte Thema werden

Für Frankfurter Verhältnisse griffen die Verantwortlichen vor knapp zwei Jahren tief in die Tasche, um den damals 18-jährigen N'Dicka von der AJ Auxerre loszueisen. 5,5 Millionen Euro investierte die Eintracht in den 1,92 Meter großen Innenverteidiger und wurde für ihren Mut belohnt. Nach einem Saisonstart auf der Bank war er bis zur Aussetzung der Saison im Abwehrzentrum gesetzt.

Logisch, dass die vielen starken Auftritte für eine Menge Aufsehen bei den internationalen Topvereinen gesorgt haben. Vertraglich ist der gebürtige Pariser bis 2023 an die Eintracht gebunden. Bei einer geeigneten Ablöse würde Sportvorstand Fredi Bobic aber sicherlich über einen Transfer nachdenken – Geld wird die SGE im Zuge der Coronakrise sicher gut gebrauchen können.

Empfohlene Artikel

Kommentare