Englische Medien: ManUtd kontaktiert Lewandowski

von Martin Müller-Lütgenau
Englische Medien: ManUtd kontaktiert Lewandowski @Maxppp

Manchester United buhlt weiter um Robert Lewandowski von Borussia Dortmund. Der englische Rekordmeister hat die Berater des Angreifers mit der Bitte kontaktiert, sie zu informieren, sollte der polnische Nationalspieler wider Erwarten den Wechsel ins europäische Ausland in Erwägung ziehen.

In den vergangenen Tagen war es geradezu verdächtig Still um Robert Lewandowski geworden. Durch seinen Wunsch, in diesem Sommer unbedingt zum FC Bayern München wechseln zu wollen, hat der Pole von Borussia Dortmund die Anhänger des Revierklubs gegen sich aufgebracht. Die Reputation der Führungsriege des Champions League-Finalisten hat in der andauernden Seifenoper ebenfalls empfindlich gelitten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Eine schnelle Lösung scheint außer Reichweite, es sei denn Lewandowski würde – die eigene Einwilligung vorausgesetzt – ins europäische Ausland wechseln. Wie der englische ‚Telegraph‘ berichtet, signalisiert Manchester United weiter großes Interesse an dem 24-jährigen Angreifer. Laut dem Blatt haben die Verantwortlichen der ‚Red Devils‘ die Berater des Nationalspielers mit der Bitte kontaktiert, sie zu informieren, sollte Lewandowski seine Meinung bezüglich eines Transfers auf die Insel ändern.

Lesen BVB erwartet WM-Fahrer zum Training

Demzufolge ist der englische Rekordmeister bereit, die vom BVB geforderte Ablöse in Höhe von 30 Milllionen Euro für Lewandowski zu zahlen. Laut dem ‚Telegraph‘ soll der Stürmer Freunden gegenüber erklärt haben, dass für ihn in der Premier League lediglich der Wechsel zu ManUtd infrage kommt. Eine zeitnahe Einigung ist nicht in Sicht. Es bleibt spannend.

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter